Weitbildungen und Workshops

zu folgemden Themen biete ich Ihnen als Referentin meine Kenntnisse und Erfahrungen an:

Mobbing

  • Erkennen von Mobbingstrukturen
  • Umgang mit Gemobbten und Mobbern
  • Mobbing gegen Lehrer
  • Interventionsmöglichkeiten
    • No Blame Approach
    • Farsta Methode

Konstruktiver Umgang mit Aggression und Gewalt

  • Umgang mit Kindern und Jugendlichen nach Gewaltfvorfällen
  • Deeskalation
  • gewaltfördende Bedingungen der Institution
  • persönlicher Interventionstil
  • Täter-Opfer Perspektive

Weiterbildung für Pädagoginnen, Lehrerinnen und weibliche Betreuungskräfte zum Thema Jungenarbeit


Mit diesem  Angebot der spreche ich speziell Frauen an, die beruflich mit Jungen, männlichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu tun haben:

mögliche Inhalte sind z.B.

  • Mutter - Boss - Kumpel - Frau: Unterschiedliche Rollen von Pädagoginnen im Umgang mit Jungen
  • Pädagogische Beziehungsarbeit mit Jungen
  • Was macht Jungen zu Tätern und Opfern von Gewalt?
  • Von der Arbeit mit Jungen zur Jungenarbeit

Näheres entnehmen Sie bitte meinem Flyer

jungejunge.pdf
PDF-Dokument [232.5 KB]

Aktuelles

Zu Hause Arbeiten in der Corona Krise
NWZ Interview.pdf
PDF-Dokument [64.0 KB]


Wie kann Home Office gelingen?

Meine Impulse finden Sie in diesem Interview:

 

https://www.nwzonline.de/plus/oldenburg-zu-hause-arbeiten-in-der-coronakrise-mit-diesen-tipps-sind-sie-auch-im-homeoffice-produktiv_a_50,7,3558426383.html

 

 

 

Zum Umgang mit Corona in meiner Praxis

 

Eine unbekannte Situation gemeinsam meistern!

 

Corona fordert uns auf, im gegenseitigen Interesse verantwortungsvoll zu handeln und diejenigen zu schützen, die besonders gefährdet sind. Dies bedeutet, dass wir uns in besonderer Umsicht üben und lernen müssen, mit Beschränkungen umzugehen. 

 

Hier finden Sie Hinweise zum Umgang mit der neuen Situation in meiner Praxis. 

 

Um meinen Kunden weiterhin Präsenztermine anbieten zu können, brauche ich Ihre Unterstützung!

 

Ich begrüße Sie mit einem herzlichen Lächeln! Wir werden einen respektvollen Abstand halten, der eine intensive Arbeit noch bedeutsamer macht. Handdesinfektionsmittel und Masken steht für uns in der Praxis zur Verfügung. 
 

Wie für alle, besteht auch für mich die Gefahr, dass ich im Falle des Kontaktes mit einem Infektionsverdacht meine Praxis für mehrere Wochen schließen muss. 

Um diesen Fall zu vermeiden, biete ich Ihnen zudem auch technische Alternativen zu Präsenzterminen wie Beratungen über Telefon oder Videokonferenzen an. 

 

Bitte sprechen Sie mich darauf an, wenn Sie dies wünschen. 

 

Zwei vom Fach - Bunjes & Schwarz GbR

In enger Kooperation arbeite ich seit Sommer 2011 mit meinem Kollegen Tino Schwarz in dem Format "Zwei vom Fach"  zusammen.

 

Hier finden Sie unsere aktuellen Weiterbildungsangebote:

 

https://www.zweivomfach.de/weiterbildung/

 

 

 

 

 

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Supervision und Coaching

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.